09181 255-2600
Menü

Das neue "Haus des Engagements"

Videokonferenz zum Tag der Städtebauförderung

Stadt beteiligt sich mit „Haus des Engagements“ in Pölling am Tag der Städtebauförderung
Bei Videokonferenz können auch die Bürger mit dabei sein

In diesem Jahr können Bund, Länder und Kommunen gemeinsam auf das Jubiläum „50 Jahre Städtebauförderung“ zurückblicken. Geschehen soll dies im Rahmen des „Tags der Städtebauförderung“ am 08.05.2021. „Da wir als Stadt Neumarkt von Anfang an mit dabei sind, war es für uns selbstverständlich, dass wir uns daran beteiligen“, stellt Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann fest. Neben einer Präsentation im Internet unter dem Titel „50 Jahre Städtebauförderung in Neumarkt“, wird am 08. Mai das Konzept für das „Haus des Engagements“ als Projekt der Städtebauförderung näher vorgestellt.

„Immerhin handelt es sich bei dem ‚Haus des Engagements` in Pölling um die Maßnahme, für die wir bisher die höchsten Städtebauförderungsmittel erhalten haben“, so Neumarkts Oberbürgermeister Thumann. „Von daher war es keine Frage, dass wir zu diesem Jubiläum gerade dieses Projekt in den Mittelpunkt rücken.“

Vertreterinnen der Verwaltung geben Informationen rund um das dort entstehende neue Haus. Mittelpunkt der Beteiligung der Stadt Neumarkt am „Tag der Städtebauförderung“ wird eine Videokonferenz mit Fragerunde zu dem Projekt in Pölling sein. Sie wird am 08. Mai 2021 von 14 bis 15.30 Uhr über die Bühne gehen und in Form einer Zoom-Video-Konferenz ablaufen. Oberbürgermeister Thumann ruft dazu die Bürgerinnen und Bürger auf, sich dabei zu beteiligen. Wer mitmachen will, kann sich im Vorfeld über www.buergerhaus-neumarkt.de anmelden und erhält dann per Mail den Zugang zu dieser Konferenz. Anmeldeschluss ist der 5. Mai 2021.

In Pölling realisiert die Stadt noch bis Ende des Jahres eine aus drei Teilen bestehende, umfangreiche Gesamtmaßnahme. Der Altbau des zuletzt als „Haus der Selbsthilfegruppen“ genutzten ehemaligen Schulhauses wird dabei generalsaniert und mit Treppenhaus und Aufzug auch barrierefrei erschlossen. Dort entstehen mehrere Gruppenräume, Büros und Veranstaltungsflächen. Das bisher ungenutzte Dachgeschoss wird zu einem weiteren großen Gruppenraum ausgebaut. Im Erweiterungsbau mit Saal und Foyer entstehen zusätzlich Sozialräume sowie WCs, eine Küche und ein weiterer Gruppenraum mit Zugang in das umgebende Grün. Daneben entsteht in einem anschließenden Neubau ein multifunktionaler Veranstaltungsraum von rund 150 Quadratmetern Größe, der für bis zu 190 Besuchern Platz bietet und der mit Bühne und Foyer ausgestattet ist. Im Vorfeld des Gebäudes wird der Platz völlig neugestaltet und es soll ein Areal geschaffen werden, das zum einen als Parkplatz dienen kann, zum anderen aber auch für Veranstaltungen im Freien und andere Anlässe als Fläche für die Bevölkerung zur Verfügung stehen soll. Der „Garten der Begegnung“ mit Bäumen und einigen Spielgeräten soll mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Generationen angelegt werden. Rund 8,2 Millionen Euro wird die Stadt für diese Maßnahme insgesamt investieren, wobei sie dazu eine Förderung der Regierung aus dem Programm „Investitionspaket soziale Integration im Quartier“ in Höhe von rund 5 Millionen Euro erwartet.

Bei der Videokonferenz werden neben Ralf Mützel der im Stadtplanungsamt für die Förderungen zuständige Stefan Weithas sowie ein Vertreter des Hochbauamtes für Fragen zur Verfügung stehen. Sie dauert am 8. Mai 2021 von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Interessenten können sich dafür anmelden und auch eigene Beiträge im Rahmen der Konferenz mit einbringen. Für Rückfragen rund um diesen „Tag der Städtebauförderung“ wenden sich Bürgerinnen und Bürger an Stefan Weithas, Tel. 09181/255-153 oder per Mail unter stefan.weithas@neumarkt.de

Informationen

Datum:08.05.2021

Uhrzeit:14:00 bis:15:30

Ort:online

von Herbert Meier

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: