09181 255-2600
Menü

Ein Scheck für einen guten Zweck

Foto: Dr. Franz Janka/Stadt Neumarkt

Foto: Dr. Franz Janka/Stadt Neumarkt

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit der Integrationsbeauftragten Stadträtin Rita Großhauser sowie Anna Lehrer und Sümeyra Aytar vom Bürgerzentrum in der Alten Schule einen Scheck über 1.000 Euro an den „Leb-mit-Laden – Tafel“ der Diakonie überreicht.

In Empfang nahmen ihn der Bereichsleiter für soziale Dienste bei der Diakonie Björn Bracher und die pädagogische Leiterin Sonja Schambeck. Wie Stadträtin und Integrationsbeauftragte Großhauser erläuterte, handelt es sich dabei um den Erlös aus einer Aktion im Rahmen der Intercultural City beim Weihnachtsmarkt 2022.

Unter dem Motto „Herbergssuche“ hatte es dort eine so genannte soziale Hütte unter der Trägerschaft der Stadtkirche Neumarkt gegeben, wo sich verschiedenste Gruppen präsentieren konnten. Diese Möglichkeit nutzte auch die Stadt Neumarkt als Intercultural City.

Ziel des Teams um die Integrationsbeauftragte Großhauser sowie Anna Lehrer und Sümeyra Aytar aus dem Bürgerzentrum war es, dort als interkulturelle Gruppe aufzutreten und landestypische Gerichte aus den unterschiedlichen Ländern vorzustellen.

Das Besondere dabei war, dass sich dazu viele Neubürgerinnen und Neubürger aus Bosnien, Slowenien, Thailand, der Türkei, Sri Lanka, Spanien, Syrien, Rumänien und Ungarn in den Dienst der guten Sache gestellt haben. Sie sorgten für abwechslungsreiche Essensangebote und zeigten zudem, wie bunt und vielfältig das Leben in Neumarkt ist „Das ist eine tolle Aktion gewesen, denn die Männer und Frauen haben dabei nicht nur ihre Zeit geopfert und Gerichte ihrer Heimat vorbereitet und gekocht, sondern auch die Ausgaben für die Zutaten getragen“, lobt Oberbürgermeister Thumann die Akteure.

„Anstatt die Einnahmen aus dem Verkauf dann für eigene Vereins- oder sonstige Zwecke zu nutzen, haben sie alle dankenswerter Weise das Geld für den Leb-mit-Laden gesammelt.“ Dabei kamen an fünf Tagen 700 Euro zusammen. Oberbürgermeister Thumann hat den Betrag auf 1.000 Euro aufgestockt. Bereichsleiter Bracher dankte allen Teilnehmern für die großartige Unterstützung und die Idee zu dieser Aktion. Dabei betonte er, dass es sehr erfreulich ist, wie sehr die Stadt und insbesondere Oberbürgermeister Thumann bei Spendenaktionen immer wieder an den „Leb-mit-Laden – Tafel“ der Diakonie denken und das Stadtoberhaupt zudem immer ein offenes Ohr für die dortigen Anliegen hat.

Foto: Scheckübergabe Leb-mit-Laden - Tafel, Anna Lehrer, Björn Bracher, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Rita Großhauser, Sümeyra Aytar und Sonja Schambeck

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Jugend, Bildung und Soziales
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:30 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr (nur Bürgerzentrum)
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

gefördert durch:

Logo Neumarkt

ausgezeichnet im
Rahmen von: