09181 255-2600
Menü

„Faires Cafe Mobil“ tourte durch Neumarkt

Jeder wollte die fairen Kaffeespezialitäten probieren, die kostenlos ausgeschenkt wurden!

Jeder wollte die fairen Kaffeespezialitäten probieren, die kostenlos ausgeschenkt wurden!

Der Faire Handel ist für die Stadt Neumarkt ein wichtiges Handlungsfeld im Rahmen ihrer vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten. Deshalb nimmt die Stadt Neumarkt gemeinsam mit weiteren Akteuren jährlich an der „Fairen Woche“ teil. Dabei kommt es darauf an, den Blick über den Tellerrand zu lenken und Auswirkungen des Handelns hier in Neumarkt auf der globalen Ebene bedenken! Der Faire Handel ist ein konkreter Lösungsansatz für globale Herausforderungen wie die Beseitigung von Armut in Ländern des Südens.

Erst kürzlich hat die Stadt Neumarkt in Saarbrücken den 2. Platz beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ erreichen können. Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro, das in den nächsten 2 Jahren für Projekte zur Förderung des Fairen Handels eingesetzt wird.

Zu den Aktionen, mit denen sich Neumarkt 2017 an der Fairen Woche beteiligt, gehörten neben der Tour des „Fairen Café Mobils“ durch die Innenstadt die Ausstellung „Entwicklungsland Deutschland“ im Rathaus, die Filmvorführung „Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit“ sowie verschiedene Verköstigungen im Eine Welt Laden.

von Ralf Mützel

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: