09181 255-2600
Menü

Senioren und digitale Medien

Foto: Ralf Mützel: Sieglinde Harres (v.l.) und Erna Vögele (v.r.) vom Seniorenbeirat freuen sich gemeinsam mit den Kooperationspartnern auf das neue Angebot, ältere Mitbürger an die digitalen Medien heranzuführen.

Foto: Ralf Mützel: Sieglinde Harres (v.l.) und Erna Vögele (v.r.) vom Seniorenbeirat freuen sich gemeinsam mit den Kooperationspartnern auf das neue Angebot, ältere Mitbürger an die digitalen Medien heranzuführen.

Der Seniorenbeirat der Stadt Neumarkt i.d.OPf. bietet im Bürgerhaus ein neues Schulungsprogramm für ältere Menschen zum Umgang mit digitalen Medien an. Dank des Status als Mehrgenerationenhaus seit 2007, kann das Bürgerhaus am Förderprogramm des “Zentrums Bayern Familie und Soziales“  teilnehmen.

Die Vorsitzende des Seniorenbeirates Sieglinde Harres und ihre Stellvertreterin Erna Vögele haben die Projektleitung übernommen. Neben verschiedenen Kooperationspartnern werden auch Fachleute für das Projekt engagiert.

Für Herbst 2018 sind konkret folgende Angebote vorgesehen:

Die PC- Schulung für Anfänger findet einmal wöchentlich statt. Es werden die Grundlagen wie Email schreiben, Text- und Brieferstellung, Bilder einfügen und Online Banking vermittelt. Die Schulungen werden durch einen EDV-Spezialisten durchgeführt.

Die Schulung am Geldautomaten umfasst eine Einführung, bei der die Grundlagen vermittelt werden. Praktische Übungen für die Bedienung eines Geldautomaten finden vor Ort beim Kooperationspartner Raiffeisenbank statt.

Die Smartphone-Schulung wird von Schülerinnen und Schülern des Ostendorfer Gymnasiums durchgeführt. Diese vermitteln den Seniorinnen und Senioren den Umgang mit dem Smartphone.

Eine Weiterführung des Projektes für 2019 ist geplant und bereits beantragt.

Mit dem neuen Angebot will der Seniorenbeirat die Hemmschwelle bei der älteren Bevölkerung sowohl für die Nutzung der digitalen Technologien wie auch für die Teilnahme an Schulungen überwinden. Dabei werben die Organisatoren dafür, dass es Spaß macht, sich mit digitalen Medien zu beschäftigen, obwohl der konkrete Nutzen im Vordergrund steht. Die Angebote des Bürgerhauses sollen die Neugierde anregen, zum Ausprobieren einladen und eine Abwechslung im Alltag bieten. Ganz nebenbei werden dadurch auch Begegnungen ermöglicht.

Der Seniorenbeirat verfolgt mit seiner präventiven Arbeit nämlich das übergeordnete Ziel, Einsamkeit und Isolation bei den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu vermeiden. Alle Studien zur Lebensqualität älterer Menschen nennen den Kontakt mit anderen Menschen und die Mobilität im Wohnumfeld als wesentliche Bedürfnisse. Projekte zur Förderung der Teilhabe von Senioren am öffentlichen Leben sind eine Antwort darauf. Noch nicht ausgeschöpft ist insbesondere das Potenzial der digitalen Medien und des mobilen Internets. Das neue Angebot will dazu beitragen, diese Lücke zu schließen.

Weitere Informationen zu den Inhalten gibt Sieglinde Harres, Vorsitzende des Seniorenbeirates unter Tel. 09181 / 9619. Auskünfte erteilt auch das Bürgerhaus-Büro unter Tel. 09181/ 255-2600.

Die einzelnen Termine finden Sie hier: Terminübersicht

von Herbert Meier

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: