09181 255-2600
Menü

Arbeitsmarktintegration

Foto: Anna Lehrer

Foto: Anna Lehrer

„Dem Personalmangel entgegenzuwirken, die Eingliederung der Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte in den deutschen Arbeitsmarkt zu fördern, sowie die bestehenden Strukturen zu entlasten und ergänzen – das sind die angestrebten Intentionen des neuen Projekts der Integrationsstelle der Stadt Neumarkt i.d.OPf,“ so die Integrationskoordinatorin Marie Spelda. Zur Kick-Off-Veranstaltung zur Vorstellung des Projekts waren am 18.04.2024 sowohl Interessierte aus der Zielgruppe, als auch Fachstellen und Ehrenamtliche gekommen, die die Informationen als Multiplikatoren weitertragen.
Bei dem Projekt Arbeitsmarktintegration handelt sich um ein kostenloses Beratungsangebot für Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte, welches in den Räumlichkeiten des Bürgerhauses und Bürgerzentrums stattfindet. Die einzige Voraussetzung ist, dass sich Interessierte in der deutschen Sprache verständigen können. Im zweistufigen Coaching erkennen sie zunächst eigene Kompetenzen und Stärken. Im Anschluss daran lernen Neuzugewanderte, wie man eine Bewerbungsmappe erstellt, wie der deutsche Arbeitsmarkt funktioniert und welche Rechte und Pflichten ein Arbeitgeber und –nehmer hat. Überdies können sie das Vorstellungsgespräch simulieren.
Alle Interessierte können sich bei Marie Spelda telefonisch unter 09181 2552612 oder per Email marie.spelda@neumarkt.de melden.
Es erfolgt eine individuelle Terminvereinbarung mit den jeweiligen Coaches Frau Hirschberger und Frau Blom.

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Jugend, Bildung und Soziales
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:30 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr (nur Bürgerzentrum)
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

gefördert durch:

Logo Neumarkt

ausgezeichnet im
Rahmen von: