09181 255-2600
Menü

"GO SUSTY!" - 2. Neumarkter Nachhaltigkeitswochen

Rund 30 Einzelveranstaltungen werden im Herbst angeboten

Stadtrat Sebastian Schauer, Oberbürgermeister Thomas Thumann und Ralf Mützel, Amtsleiter des Amtes für Nachhaltigkeitsförderung (von l. n. r.) kündigen das Programm für die 2. Neumarkter Nachhaltigkeitswochen an (Foto: Herbert Meier).

Stadtrat Sebastian Schauer, Oberbürgermeister Thomas Thumann und Ralf Mützel, Amtsleiter des Amtes für Nachhaltigkeitsförderung (von l. n. r.) kündigen das Programm für die 2. Neumarkter Nachhaltigkeitswochen an (Foto: Herbert Meier).

„Unser Netzwerk für die Förderung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in Neumarkt wächst stetig und ich bedanke mich ausdrücklich bei allen, die sich hier einbringen und mit großem Engagement unser gemeinsames Ziel - unsere Stadt und unsere Welt nachhaltiger zu gestalten – unterstützen“, so Oberbürgermeister Thomas Thumann im Grußwort zu den Nachhaltigkeitswochen.

Die Veranstaltungen und Aktionen der Neumarkter Nachhaltigkeitswochen wollen zum konkreten Mitmachen und nachhaltigen Handeln animieren und das auf vielfältige Weise: Vorträge, Workshops, Mitmachaktionen, Konzerte und Kino - für jedes Alter ist etwas dabei.

Als Auftakt wird am 15. September von 12.00 bis 16.00 Uhr das Fairtrade Bistro vor dem Rathaus geöffnet, ab 14.00 Uhr kann dann die ganze Familie den ökologischen Fußabdruck spielerisch erfahren. Am 15. September um 19.00 Uhr gibt es zudem einen Vortrag über E-Mobilität, am 16. September um 15.00 Uhr folgt ein Green Picknick im Interkulturellen Garten und am 22. September wird um 16.15 Uhr im Bürgerhaus der Film „Das grüne Wunder“ für Kinder ab 8 Jahren gezeigt.

Probefahrten mit E-Lastenrädern sind am 29. September am Nachmittag auf dem Rathausplatz im Rahmen der Cargobike Roadshow möglich, am 6. Oktober um 19.00 Uhr wird im Bürgerzentrum im Stadtteil Pölling der Kinoabend mit dem Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ veranstaltet und am 13. Oktober um 19.00 Uhr, ebenfalls im Bürgerzentrum, versucht der Liedermacher und Klima-Aktivist Erik Stenzel eine „musikalische Weltrettung“.

In einem Workshop für Mädels und Mütter am 20. Oktober um 16.00 Uhr werden Taschen aus Tetra Paks hergestellt, am 21. und 22. Oktober wird unachtsam weggeworfener Müll im Stadtgebiet gesammelt und am 26. Oktober gibt es um 10.00 Uhr das Online Seminar „Wegweiser durch das Label Labyrinth – Wie kaufe ich nachhaltig ein?“.

Ein Highlight ist die Veranstaltung „Welt im Zenit“ am 27. Oktober um 19.00 Uhr im Reitstadel. Dies ist eine musikalische Collage mit Grupo Sal und ihrer anspruchsvollen lateinamerikanischen Musik sowie der live zugeschalteten indigenen Vertreterin aus dem Regenwald in Ecuador Patricia Gualinga.

Das Programm der 2. Neumarkter Nachhaltigkeitswochen „GO SUSTY“ liegt an öffentlichen Stellen in der Stadt Neumarkt aus.

Weitere Informationen und das Programm zum Download gibt es auch hier.

 

von Ralf Mützel

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–17:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: