09181 255-2600
Menü

„Café der Welt“ zu Besuch in Iphofen

„Café der Welt“ zu Besuch in Iphofen

Jeden Donnerstag trifft sich seit vielen Monaten im Bürgerhaus eine bunt gemischte Gruppe von jungen und älteren Menschen, Männer und Frauen, mit und ohne Migrationshintergrund bei einer Tasse Kaffee oder Tee zum lebendigen Austausch.

Am letzten Donnerstag wurde nun der alljährliche Ausflug unternommen – diesmal ging es in das kleine Weinstädtchen Iphofen in der Nähe von Kitzingen. 19 Teilnehmer hatten sich im Bürgerhaus angemeldet und fanden sich pünktlich in Neumarkt am Bahnhof ein. Auf dem Programm stand zunächst ein Besuch im Knauf-Museum, das eine sehenswerte Reliefsammlung der großen Kulturepochen von Mesopotamien über Ägypten, Rom und Griechenland bis nach Amerika präsentiert. Aktuell zeigt eine Sonderausstellung Tibet – das Land nördlich des Himalaja-Gebirges, bis heute geheimnisvoll und unbekannt. Original-Ausstellungsstücke vermitteln eindrucksvolle Einblicke in diese fremde Welt.

Das herrliche Sommerwetter lud anschließend zu einem ausgedehnten Rundgang durch den historischen Altstadtbereich mit komplett erhaltener Wehranlage ein. Die Bedeutung des Weins für das Städtchen ist fast überall zu erkennen, Iphofen wird deshalb auch als „Weinstadt mit Kultur“ genannt. Die Besucher aus Neumarkt genossen die Pause in einem kleinen Gartenlokal.

Das „Café der Welt“ lädt alle Interessierten zu den Treffen am Donnerstag ab 9:00 Uhr ein. Immer ist für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt, ob im Bürgerhaus oder bei verschiedenen Unternehmungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

von Helga Göllner

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: