09181 255-2600
Menü

Kinderferienbetreuung 2012

Foto: Anita Dengel

Foto: Anita Dengel

Ein ausgeglichenes Privatleben wirkt sich positiv auf das Arbeitsumfeld aus, davon ist das „Bündnis für Familie“ der Stadt Neumarkt überzeugt. Mit diesem Leitgedanken wurde die Kinderferienbetreuung ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus Neumarkt bieten die vier Neumarkter Unternehmen und die Stadt Neumarkt ihren Mitarbeiter vom 6. – 31. August 2012 die Möglichkeit, Kinder ihrer Mitarbeiter im Alter von 2 – 10 Jahren von 7:30 – 16:30 Uhr von pädagogischen Fachkräften betreuen zu lassen. Die Betreuungskosten werden von den Unternehmen Europoles, Dehn und Söhne und den dieses Jahr neu hinzugekommenen Firmen Pfleiderer und Bionorica übernommen. Auch die Stadt Neumarkt selbst übernimmt die Kosten für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Kinder die Ferienbetreuung wahrnehmen. Dadurch wird die Vereinbarkeit von beruflichem Erfolg und persönlicher Lebensplanung unterstützt. „Wir engagieren uns gerne für unsere Mitarbeiter - von Maßnahmen wie der betrieblichen Kinderbetreuung sowie flexiblen Arbeitszeiten profitieren auch wir als Arbeitgeber. „Denn mit dem richtigen Maß an Work-Life-Balance sind die Mitarbeiter motiviert und effektiv bei Ihrer täglichen Arbeit“, so Nicole Sude, Personalleiterin von Europoles.

Berufstätige Eltern bei der Kinderbetreuung während der Ferien unterstützen – ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeiter

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch in Neumarkt für viele Eltern und Alleinerziehende eine große Herausforderung. Diese Ferienbetreuungsmaßnahme bietet wertvolle Unterstützung bei Engpässen in der Kinderbetreuung für die berufstätigen Eltern. „Erfreulicherweise erkennen immer mehr Unternehmen wie wichtig ein bedarfsgerechtes, qualitatives Kinderbetreuungsangebot über das ganze Jahr hinweg ist und unterstützen ihre Mitarbeiter daher durch die Übernahme der Kosten für die Ferienbetreuung.“, so Anita Dengel, Projektleiterin der Ferienbetreuungsmaßnahme vom „Bündnis für Familie“ im Bürgerhaus Neumarkt. Besonders die langen Ferienschließzeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen während der Sommerferien werden zu einer großen Herausforderung. Neben Schulen schließen auch zahlreiche Kindertagesstätten und Kindergärten in den Sommerferien für mehrere Wochen und bei den Eltern entstehen Betreuungsengpässe, da der Jahresurlaub häufig nicht ausreicht.

Nachhaltige Personalpolitik in Neumarkt: Familienfreundlichkeit wird großgeschrieben

Die Betreuungszeiten der Kinderferienbetreuung in Neumarkt konnte je nach individuellem Bedarf der Eltern halb-, ganztags oder tageweise gewählt werden. Für Kinder, die ganztägig betreut werden, gibt es ein warmes Mittagessen. Neben wechselnden Spiel- und Bastelangeboten unternehmen die Betreuer mit den Kindern Ausflüge, Spielplatzbesuche und auch Betriebsbesichtigungen. „Meinen Kindern hat es letztes Jahr super gefallen, sie wollten beim Abholen noch gar nicht nach Haus, sondern noch länger bleiben“, berichtet Jürgen Mertel, Bauleiter bei Europoles. So trägt das Ferienprogramm für Kinder und Eltern gleichermaßen zur Entspannung bei.

von Anita Dengel

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: