09181 255-2600
Menü

Programm zur Fairen Woche vorgestellt

Programm zur Fairen Woche vorgestellt

Der Faire Handel ist für die Stadt Neumarkt ein wichtiges Handlungsfeld im Rahmen der vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten. Stadträtin Dorner erinnerte daran, dass im September 2015 von den Vereinten Nationen die Agenda 2030 mit insgesamt 17 Nachhaltigkeitszielen (englisch: Sustainable Development Goals - SDG`s) beschlossen wurde. Darin wurde die besondere Rolle der Kommunen hervorgehoben, indem ein eigenes Ziel "Nachhaltige Städte und Gemeinden" formuliert wurde. "Es kommt darauf an, den Blick über den Tellerrand zu lenken und Auswirkungen des Handelns hier in Neumarkt auf der globalen Ebene bedenken, denn der Klimawandel, die Armut in Ländern des Südens, die globalen Warenströme oder die weltweite Flüchtlingssituation machen uns bewusst, dass wir auch die Verantwortung eines Weltbürgers tragen" hob Stadträtin Dorner hervor. Erst kürzlich hat die Stadt Neumarkt in Saarbrücken den 2. Platz beim Wettbewerb "Hauptstadt des Fairen Handels" erreichen können. Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro, das in den nächsten 2 Jahren für Projekte zur Förderung des Fairen Handels eingesetzt wird. Zu den Aktionen, mit denen sich Neumarkt 2017 an der Fairen Woche beteiligt, gehören die Ausstellung "Entwicklungsland Deutschland" im Rathaus, eine Tour des "Fairen Café Mobils" durch die Innenstadt, die Filmvorführung "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit" sowie verschiedene Verköstigungen im Eine Welt Laden.

Die Aktionen 2017 zur Fairen Woche sind:


Ausstellung "Entwicklungsland Deutschland"
Die Ausstellung "Entwicklungsland Deutschland" ist stark reduziert und wahrscheinlich deshalb so beeindruckend. Keine langen Texte, keine Grafiken, keine Zahlen. Nur ganz normale Fotos aus den Ländern des Südens und ganz normale Aussagen aus dem bundesdeutschen Alltag. Provozierend wird beides durch die Kombination Die Ausstellung "Entwicklungsland D" ist vom 19. bis 21. September im Foyer des Rathauses zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen.

Filmvorführung
Am Mittwoch, 20. September wird um 19.00 Uhr im Rialto Kino im Rahmen der Filmreihe "Eine Welt - Unsere Verantwortung" der Film "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit" vorgeführt. Der Regisseur Alex Gabbay beschäftigt sich in seiner Dokumentation mit den Themen Fairness, Gleichbehandlung und Gleichberechtigung. Hierzu besuchte er verschiedene Länder auf der ganzen Welt und zeigt auch, wie ganze Nationen und ganze Volkswirtschaften auf ein faireres Miteinander ausgerichtet sein können. Der Eintritt ist frei!

Das "Faire Café Mobil" tourt durch die Innenstadt
Am Donnerstag, 28. September wird am "Fairen Cafe Mobil des Eine Welt Ladens" an mehreren Standorten in der Innenstadt für je eine Stunde qualitativ hochwertiger fair gehandelter Espresso und Cappuccino ausgeschenkt. Die Abgabe der "fairen Heißgetränke" ist für die Passanten in dieser Zeit frei.
Die Standorte sind:
10.00 bis 11.00 Uhr: Neuer Markt
12.00 bis 13.00 Uhr: Rathaus (Oberer Markt im Rahmen des Wochenmarktes)
14.00 bis 15.00 Uhr: Sparkasse am Oberen Markt
Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten darüber hinaus auch verschiedene In-formationen zum Fairen Handel

Verköstigungen im Eine Welt Laden
Im Rahmen der Fairen Woche bietet der Eine Welt Laden am Unteren Tor  bis zum 23. September Verkostungen von fair gehandelten Produkten an. Jeden Tag können bis zu vier verschiedene Produkte probiert werden, darunter Trockenfrüchte, Plätzchen, Tee, Superfruit, Fruchtriegel, Aufstriche, Pesto, Schokolade, Fruchtgummis oder Popquins.

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Sie fand 2001 zum ersten Mal statt und wird seit 2003 jedes Jahr in der zweiten Septemberhälfte durchgeführt. Die Faire Woche 2017 findet vom 15. bis 29. September zum Thema "Wirtschaftliche Perspektiven für die Produzenten im Globalen Süden" statt. Die Faire Woche informiert bei ihren jährlich 2.000 bis 2.500 Veranstaltungen über den Fairen Handel in Deutschland und weltweit. Veranstalter der Fairen Woche ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband.

Weitere Informationen unter www.faire-woche.de

von Ralf Mützel

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: