09181 255-2600
Menü

Familienunterstützung und Integrationsförderung

Bei der 2. Bürgerkonferenz wurden viele Vorschläge gesammelt

Die Organisatoren der 2. Bürgerkonferenz begrüßen Gudrun Greger vom Mehrgenerationenhaus in Haßfurt (2.v.l.).

Die Organisatoren der 2. Bürgerkonferenz begrüßen Gudrun Greger vom Mehrgenerationenhaus in Haßfurt (2.v.l.).

Am vergangenen Mittwoch fand im Bürgerhaus Neumarkt die zweite Bürgerkonferenz mit den beiden Themen „Kinder, Jugend und Familie“ sowie „Integration“ statt. Stadtrat und Integrationsbeauftragter Rainer Hortolani begrüßte die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Referentin des Abends, Gudrun Greger, Leiterin des Mehrgenerationenhauses in Haßfurt, berichtete über die zahlreichen Aktivitäten und Maßnahmen.

Durch den Impuls aus dem Mehrgenerationenhaus in Haßfurt entstanden in den nachfolgenden Kleingruppen konstruktive Diskussionen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sammelten insbesondere Vorschläge, welche Projekte und Maßnahmen in Neumarkt umgesetzt werden sollten. Im Abschlussplenum wurden die Ergebnisse aus den Workshops präsentiert.

Ziel des Beteiligungsprojektes „Impulse für die nachhaltige Stadt“ ist die Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie für Neumarkt unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt werden vier Bürgerkonferenzen veranstaltet. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich zu den Leitsätzen einer nachhaltigen Entwicklung zu äußern, Ideen für Maßnahmen und Projekte beizusteuern sowie sich konkret in Projekten zu engagieren. Im Frühjahr wird aus den Ergebnissen eine Nachhaltigkeitsstrategie erstellt.

von Ralf Mützel

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Jugend, Bildung und Soziales
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:30 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr (nur Bürgerzentrum)
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

gefördert durch:

Logo Neumarkt

ausgezeichnet im
Rahmen von: